ohne-MPU-mobil

ohne-MPU-mobil


Dienstag, 24.05.2016 
Die Startseite
Der EU-Führerschein
Die Dokumente
Die Preise
Die Anreise
Das Hotel
Die Prüfungen
Der Führerschein-Test
Die Rechtssprechung
Der kleine Unterschied
Der Kontakt
Das Impressum
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Es gibt gewiss Situationen, in denen man seinen Führerschein an den Gesetzeshüter abgeben muss - aus welchen Gründen auch immer.
Sicherlich, man hat einen Fehler gemacht. Aber ist der Entzug des Führerscheins und/oder die finanziellen Bestrafung nicht schon genug des "Guten"?
Nein, es muss auch noch für einige privilegierte eine "Lizenz zum Gelddrucken" erfunden werde. In Fachkreisen "MPU" (medizinisch psychologische Untersuchung) genannt.
Ob im Bekanntenkreis oder in den Medien, hat schon jemand gehört dass ein Proband diese Untersuchung beim ersten Mal gemeistert hat?

In 25 Staaten der EU gibt es so etwas wie eine MPU nicht. Lediglich Deutschland und Österreich bedienen sich dieser fragwürdigen Prozedur. Wo bleibt an dieser Stelle die Gleichheit der europäischen Bürger?
Die Gleichheit besteht darin, dass der europäische Bürger seinen Führerschein überall in Europa machen kann. So zum Beispiel auch in Polen.

Es gibt ein paar Dinge die beachtet werden müssen, aber darum kümmert sich die Fahrschule.

Wer an dieser Stelle zweifelt ob es so einfach möglich ist, dem sei gesagt, es gibt dahingehend viele Rechtssprechungen die dieses erlauben. Es wurde seit 2003 eine große Anzahl von polnischen EU-Führerscheinen an deutsche Bürger übergeben. Selbstverständlich nach bestandener Prüfung. Denn auch bei uns gilt: "Ohne Schweiß kein Preis".


Mai 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31      

copyright by Ffo Webservice © 2016